Dr. Dietmar Böhnke

Curriculum Vitae

  • Studium der Anglistik und Hispanistik an der Universität Leipzig, mit Auslandsaufenthalten an der University of Glasgow und der Universidad de Sevilla (Spanien). MA mit einer Arbeit zu James Kelman 1996 (veröffentlicht als Kelman Writes Back: Literary Politics in the Work of a Scottish Writer, Berlin 1999). Dissertation zu Alasdair Gray 2002 (Shades of Gray: History, Science Fiction, and the Problem of Postmodernism in the Work of Alasdair Gray, Berlin 2004).
  • Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes 1996-99. Seit 1999 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Anglistik der Universität Leipzig, Bereich Kulturstudien Großbritanniens. Auslandsbeauftragter des Instituts. 2005 Visiting Research Fellow am Institute for Advanced Studies in the Humanities der University of Edinburgh. Publikationen zu verschiedenen Aspekten der schottischen Gegenwartsliteratur und -kultur, zum britischen Film und zur Reflexion des Viktorianismus in der britischen Gegenwartskultur.

Biographical Note

Dietmar Böhnke is Lecturer in British Cultural Studies at the University of Leipzig. His research interests include Scottish literature, culture, history and politics, especially of the twentieth century; the Victorian Age and its contemporary rewritings; nationalism and national identities in the British Isles; and the British media, especially film. He has published various articles on these topics, as well as two books on contemporary Scottish authors: Kelman Writes Back: Literary Politics in the Work of a Contemporary Scottish Writer (Berlin 1999), and Shades of Gray: Science Fiction, History and the Problem of Postmodernism in the Work of Alasdair Gray (Berlin 2004). He also occasionally works as a literary translator. In 2005, he was a Visiting Research Fellow at the Center for Advanced Studies in the Humanities at the University of Edinburgh.

Publikationen

Monographien

Herausgeberschaft

  • "Scotland 2014". Hard Times Nr. 97, 1/2015 (mit Sigrid Rieuwerts und Klaus Stolz).
  • Kulturkontakte – Cultures in Contact: Essays für Joachim Schwend. Leipzig: Edition Hamouda, 2014 (mit Frauke Hofmeister).
  • Victorian Highways, Victorian Byways: New Approaches to Nineteenth-Century British Literature and Culture. Berlin: trafo-Verlag, 2010 (mit Stefani Brusberg-Kiermeier und Peter Drexler).
  • "Consumption and Consumer Cultures". Journal for the Study of British Cultures 11/2, Tübingen: Gunter Narr Verlag, 2004 (mit Joachim Schwend).

Zeitschriften- und Buchartikel

Lexikonartikel, Rezensionen, Konferenzberichte und Übersetzungen

Lehrveranstaltungen

History

    • PS - Britain's Century: The Victorian Age in the British Isles (SS 03 + WS 06/07 + WS 07/08)
    • PS - Twentieth-Century Britain (WS 03/04 + SS 07)
    • PS - British History: An Introduction and Overview (WS 99/00)
    • PS - The Rise and Fall of the British Empire (SS 01)
    • PS - A Century of Transformation: The British Isles, 1603-1714 (WS 01/02 + SS 05)
    • PS - Britain’s Century: The Victorian Age in the British Isles (SS 03)
    • PS - Twentieth-Century Britain (WS 03/04)

 

  • HS - Neo-Victorianism: The Victorian Age in Contemporary British Culture (WS 07/08)
  • HS - The Enigma of British History (SS 03)
  • HS - British Cultural History: Theoretical Approaches and Case Studies (SS 06)

 

Politics and Society, National Identities

  • VL - The Four Nations: National and Regional Identities in the British Isles (WS 07/08)
  • V - British Society Past and Present: An Introduction to British Cultural Studies (WS 04/05)
  • PS - British Politics and Society Today: An Introduction and Overview (SS 03)
  • PS - The Importance of Not Being English (WS 00/01)
  • PS - The Disunited Kingdom? – National Identities in the British Isles (WS 04/05)
  • PS - The Debate on Devolution and Regionalism in the British Press (WS 02/03)
  • PS - Scotland: History, Culture, Identity (WS 99/00)
  • PS - Scotland in the Twentieth Century (SS 02)
  • HS - British Political Speeches of the Twentieth Century: From Churchill to Blair (SS 04)
  • HS - Britain under Thatcher and Blair (WS 04/05)
  • HS - A Europe of Regions? – Comparing the UK and Germany (SS 05)

 

Media

    • PS - British Culture and Society through the Media: An Introduction (SS 06 + WS 06/07 + SS 07)
    • PS - Understanding Britain through the British Press (SS 00)
    • PS - Reading British Newspapers – Analysing British Society (WS 00/01 + SS 01)
    • PS - British Culture and Society through the Media: An Introduction (SS 06)
    • PS - Cultural Studies on the Internet (WS 01/02 + SS 02)

 

  • HS - Screening Britain: British History and Society in Recent Films / The Representation of British Identities in Contemporary Films (WS 02/03 + SS 03 + SS 07)
  • HS - Screening the Victorians: Britain’s Century on Film (SS 04)

Literature

  • PS - Victorianism Revisited: Postmodern 'Victorian' Novels (SS 00)
  • PS - Victorianism Revisited: Postmodern ‘Victorian’ Novels (SS 00)
  • HS - Wilde Times - Oscar Wilde Then and Now (SS 07)
  • HS - From Historical Fiction to Historiographic Metafiction - Walter Scott to Graham Swift (WS 06/07)
  • HS - Imagining Scotlands: The Scottish Novel Past and Present (WS 03/04)
  • HS - A Nation Reborn? Scotland in Contemporary Fiction and Film (WS 05/06)

Theory

  • HS - Who Is Afraid of Cultural Theory? (WS 07/08)
  • HS - Who Is Afraid of Postmodernism? (WS 04/05)

Forschungsprojekte

Neo-Victorianism: Rewriting the Victorians in Contemporary British Culture

Das Projekt untersucht Repräsentationen des viktorianischen Zeitalters in der britischen Gegenwartsliteratur und -kultur, u.a. in pseudoviktorianischen postmodernen Romanen (Fowles, Byatt, G. Swift, Waters u.a.) und in (TV-)Filmen (v.a. denjenigen, die keine viktorianischen literarischen Vorlagen haben – z.B. Wilde, The Governess, Angels and Insects, Creation oder auch From Hell, Boy Called Twist, Ripper Street, Penny Dreadful etc.), sowie in der Populärkultur allgemein (Musicals, Comics, Werbung). Die Untersuchung bettet sich in einen breiteren theoretischen Kontext von Geschichtsrevision / cultural history und heritage culture sowie Adaptation Studies ein. Veröffentlichung zur TV-Serie "Penny Dreadful" in Vorbereitung (erscheint vorauss. 2020); Rezension eines Buches zu „Viktorianismus“ von Feldmann/Krug für das „Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen“ (2015) und zu "Reflecting on Darwin" von Voigts/Schaff/Pietrzak-Franger für "Anglia" (2016); Vorträge auf internationalen Konferenzen in Leipzig (2015) und bei der ESSE-Konferenz in Galway (2016); Interview zu Oscar Wilde für Uni-Radio Mephisto Oktober 2019; Konferenzbesuche zum Thema an der Universität Erlangen ("The Popular and the Past: Nineteenth-Century British Cultures", 2015), der NUI Galway (ESSE 2016, Sektionen "Reading Dickens Differently", "Reinterpreting Victorian Serial Murderers" und "(Neo)Victorian Screen Adaptations"), der Universität Brno (ESSE 2018: "Key Words in Dickens", "Victorian Sounds"), der Universität Bonn (Anglistentag 2018: "Victorian Surfaces", inkl. Keynote von Kate Flint) und in Ingolstadt (Inklings-Konferenz zu "Frankenstein 200", September 2018); Besuch einiger relevanter Lehrveranstaltungen und Kontakt zu Experten des Gebietes im Rahmen eines Erasmus-Weiterbildungsaufenthalts an der Loughborough University (GB), 14.-18.3.2016; Treffen mit Dickens-Experten (u.a. Michael Hollington) in Leipzig und Brno 2018; Mitglied des Editorial Board des internationalen E-Journals Neo-Victorian Studies (u.a. Peer Reviews). Beitrag zu Ringvorlesung des Instituts ("Adaptation Studies"), verschiedene Seminare und Abschlussarbeiten zum Thema - mehrere pro Jahr.


 

Nineteenth-Century Publishing in Anglo-German Contexts (Tauchnitz)

Das Projekt untersucht Verlage und Verlagsaktivitäten im 19. Jahrhundert, v.a. im deutsch-britischen Kontext, mit einer Schwerpunktsetzung auf dem Tauchnitz Verlag aus Leipzig (1837-ca.1945) und seiner bekannten englischsprachigen Reihe "Collection of British and American Authors" (Tauchnitz Edition). Ein Teil-Projekt seit dem Dickens-Jubiläumsjahr 2012 untersucht dabei Charles Dickens‘ Verhältnis zum Leipziger Verleger Bernhard Tauchnitz (vgl. Veröffentlichungen 2013+2014); Buchveröffentlichung 2017 (mit Melanie Mienert, Thomas Keiderling und Stefan Welz) sowie Vorstellung bei Verlagsjubiläum 2017 und Leipziger Buchmesse 2018; Kurzbeitrag zum Thema beim Arbeitskreis Cultural Studies in Berlin, 21.1.2017, Konferenzbeitrag auf ESSE-Konferenz 2018 in Brno (Seminar "English Printed Books") und 2020 in Lyon ("The World of Publishing", in Planung); Vorbereitung einer internationalen Tauchnitz-Konferenz in Leipzig 2020; Treffen mit internationalen Experten zum Thema in Leipzig April/Mai 2017 (L. Jaillant, M. Troy), Kontakt zu und Besuch der National Library of Scotland in Edinburgh im März 2018 (G. Hogg, umfangreiche Tauchnitz-Sammlung).


 

Regional Identities in Europe (Focus on: Scotland)

Das Projekt untersucht die Entwicklung und Repräsentation regionaler Identitäten in Europa und ihre gegenseitigen Wechselbeziehungen, wobei der Schwerpunkt auf Schottland liegt, aber auch andere Regionen wie (Nord)Irland, Nordengland, Wales oder Sachsen/Ostdeutschland mit einbezogen werden. Besonderes Augenmerk wird hierbei auf die unterschiedlichen medialen Vermittlungsformen gelegt, so z.B. Literatur und Film, aber auch Musik. Herausgabe einer Schottland-Ausgabe der Zeitschrift „Hard Times“ (1/2015, erschienen 2016, Thema Independence Referendum, eigener Beitrag zum Werk James Robertsons); Peer Reviews zu schottischen Themen für die Zeitschriften „Mosaic“ (Kanada) und "Partial Answers" (USA); Gastvortrag zu Alasdair Gray an der Universität Paderborn, 17.2.2016, Vortrag bei der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung in Leipzig zu "Brexit und die Problematik der britischen Identität", 10.11.2016, Kurzbeitrag zu "Scottish Studies" beim Weiterbildungsseminar der Dt. Ges. f. d. Studium brit. Kulturen am 25./26.5.2018 in Leipzig. Mitorganisation und Moderation einer Veranstaltung mit der Schottland-Expertin Carla Sassi in Leipzig am 26.4.2018; Besuch des "1916 Centenary Festivals" zur irischen Unabhängigkeit in Leipzig, 22.4.2016, einer Veranstaltung der irischen Botschaft am 22.1.2018, eines Vortrags des Präsidenten der Republik Irland in Leipzig am 4.7.2019 sowie eines Vortrags einer walisischen Schriftstellerin und Forscherin am 5.12.2019; Recherchen zur (nord)englischen Identität im Rahmen von Aufenthalten in Loughborough, Stoke-on-Trent und Newcastle 2016+2018, zu Schottland in Glasgow/Edinburgh 2015+2018 und zu irischer Identität in Galway 2016. Recherche zu Beziehungen Sachsen – England/GB im 19. Jh. im Rahmen des Tauchnitz-Projekts (vgl. dort). Einladung und Betreuung einer Gruppe aus Wales im April 2015, Besuch einer Journalistin aus Schottland im November/Dezember 2019; Organisation einer Erasmus-Partnerschaft mit der University of the West of Scotland in Paisley, Besuche dort 2014+2015, in diesem Zusammenhang Treffen mit mehreren Experten zur schottischen Literatur und Kultur in Paisley, Glasgow und Edinburgh; Besuch einer UWS-Kollegin in Leipzig im Mai 2019. Mitorganisation eines Austausch-Programms für Lehramtsstudenten mit schottischen Schulen („GET across Borders“) seit September 2014, in diesem Zusammenhang Besuch im deutschen Konsulat in Edinburgh September 2015, Treffen mit den Organisatoren in Edinburgh 2018. Verschiedene Seminare und Betreuung mehrerer Bachelor- und Magisterarbeiten zum Thema (v.a. Schottland und Irland).


Funktionen und Mitgliedschaften

  • Vorstandsmitglied des Arbeitskreises Leipzig der Deutsch-Britischen Gesellschaft e.V. Arbeitskreis Cultural Studies in den Neuen Ländern.
  • Mitglied des Deutschen Anglistenverbandes; Mitglied der Auswahlkommission des Verbandes für den Journalistenpreis 2006
  • Mitglied der Association for Scottish Literary Studies (GB)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für das Studium Britischer Kulturen
  • Arbeitskreis Cultural Studies in Ostdeutschland; Mitorganisation der Treffen im Juni 2005 und Januar 2007 an der Universität Leipzig
  • Mitglied der Inklings-Gesellschaft für Literatur und Ästhetik e.V.
  • Alumnus der Jung-Königswinter Konferenz
  • Betreuung der Veranstaltungs-Website "UK in LE" (Gemeinschaftsportal der Deutsch-Britischen Gesellschaft Leipzig, der Universitätsbibliothek und des Instituts für Anglistik zu englischen Veranstaltungen in Leipzig).

Sonstiges

  • Teilnahme an Weiterbildungs-Workshops der Deutschen Gesellschaft für das Studium Britischer Kulturen zum Thema "Filmanalyse" und "Kulturwissenschaftliche Lehre" am Großbritannienzentrum der Humboldt-Universität Berlin, April 2006 und April 2007.
  • Beitrag zu einer Veranstaltungsreihe des British Council zu "Climate Changes in British Literature and Culture", Leipzig Mai 2005
  • Mitorganisation verschiedener Veranstaltungen der Deutsch-Britischen Gesellschaft in Leipzig, u.a. Xmas Dinner Dezember 2006 und Konzertbesuch und Vortrag zu Edward Elgar im Januar/Februar 2007.
  • Teilnahme an einem Workshop des Anglistenverbandes zur Nachwuchsförderung in Freiburg, Februar 2005
  • Teaching Stay am Institute of Technology Tallaght/Dublin (Irland) im Rahmen des Socrates-Programms, April 2005
  • Beitrag zu einer Veranstaltungsreihe des British Council zu „Climate Changes in British Literature and Culture“, Leipzig Mai 2005
  • Visiting Research Fellow am Institute for Advanced Studies in the Humanities der University of Edinburgh/GB, Juli – November 2005
  • Vorstandsmitglied des Arbeitskreises Leipzig der Deutsch-Britischen Gesellschaft e.V.
  • Auslandsbeauftragter des Insituts für Anglistik der Universität Leipzig seit Dezember 2005