Dr. Susanne Flach

Werdegang

  • 2017–, Post-Doc Researcher, Université de Neuchâtel / Schweiz (beurlaubt)
  • 2012–2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Freie Universität Berlin
  • 2011–2012 Production Editor, De Gruyter, Berlin
  • 2003–2008 Studentische Hilfskraft (SFB-538), Universität Hamburg

Qualifikationen

  • 2017 Promotion, Freie Universität Berlin
  • 2010 Magister, Universität Hamburg (Englische Linguistik, Politikwissenschaft)
  • 2005 Auslandsstudium (Angewandte Linguistik, Political Science, Communication), University of Technology, Sydney/Australien

Forschungsinteressen

  • Gebrauchsbasierte Sprachtheorie, Konstruktionsgrammatik
  • Lexikogrammatik (Syntax, Argumentstruktur, Modal- & Aspektkonstruktionen)
  • Sprachwandel (insbesondere im Früh-/Spätneuenglischen)
  • Korpuslinguistik & empirische Methoden in der Linguistik

Lehrerfahrung

Einführung in die Linguistik, Lexikalische Semantik, Kognitive Linguistik, Konstruktionsgrammatik, Keltisches Englisch, Phraseologie, Sprachwandel, Korpusbasierte Grammatikanalyse; Workshops zu Methoden der Linguistik, Statistik für Sprachwissenschaftler·innen, Korpuslinguistik, Datenanalyse

Webseite

https://sfla.ch/