Stefanie Jung

Curriculum Vitae

Ausbildung und wissenschaftlicher Werdegang

  • seit 10/2015: Arbeit am Dissertationsprojekt: „Teaching Rivers: Ecocritical sensitivity in the EFL-poetry classroom“ (Alice Oswald, Helen Mort, Ted Hughes) bei Prof. Dr. Elmar Schenkel (Leipzig)
  • seit Oktober 2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Anglistik der Universität Leipzig im Bereich Fachdidaktik.
  • Zwei Jahre auf hoher See: Lehrerin (Englisch, Deutsch, Geschichte) und Projektleiterin im Rahmen des reformpädagogischen Projekts "High Seas High School - das segelnde Klassenzimmer" der Hermann Lietz- Schule (Spiekeroog) auf dem Segelschulschiff „Johann Smidt“ mit Schülern der 10. und 11. Jahrgangsstufe. Viermalige Atlantiküberquerung und mehrmonatige Landexkursionen mit Schülern*innen in Lateinamerika (Panama, Costa Rica, Belize, Honduras und Kuba)
  • Fremdsprachenassistentin und Lehrerin in Falmouth, Penzance und Truro (GB, Cornwall).
  • Lehramtsstudium für die Sekundarstufen II und I: Anglistik/ Amerikanistik und Sport an der Universität Leipzig  
  • Auslandsaufenthalt an einer Schule in Saltsjöbaden/Schweden

Forschungsinteressen

  • Literaturdidaktik und Fremdsprachenunterricht
  • nachhaltigkeitsorientierter Englischunterricht: hier insbesondere durch den Einsatz von Literatur, spez. Poesie: developing ecocritical sensitivity through poetry
  • Transkultureller Fremdsprachenunterricht und ecodidactics (Entwicklung transcultural-ecological competence)
  • Dramapädagogische Ansätze im Fremdsprachenunterricht
  • Flüsse in der Literatur/rivers in literature (u.a. John Cowper Powys; Ted Hughes, Alice Oswald); travel literature, nature writing
  • ecocriticism and modernism

Lehrveranstaltungen

Im Bereich Fachdidaktik:

  • Planning for the EFL Classroom (Primary and Secondary School)
  • TEFL (Teaching English as a Foreign Language) – From Theory to Practice (Primary and Secondary School)
  • Literature, Culture and Media in the EFL Classroom (Secondary School)
  • Übung: Schulpraktische Studien II / III (SPS) und IV/V

Im Bereich Literaturwissenschaften:

  • That buzzing noise means something – Teaching Nature and Culture in the Primary Classroom

Publikationen

Aufsätze/Essays

  • „Der sprachlose Fluss.“ Flüsse. Kultur und Literatur der Wasserwege. Ed. Elmar Schenkel and Christian Trepte. Leipzig: Edition Hamouda, 2015, 21-24. 
  • „Schiffe schreiben ihren Namen in das Gedächtnis des Meeres“. Liaisons 7. Magazin für den Kulturdialog (2015): 5-9. 
  • „Wie aus dem Maulwurf ein Hamster wird. Wenn wir die Lebensläufe unserer Kinder wie unsere Flüsse begradigen.“ Mythos Kind: Eine mythische und literarische Spurensuche. Ed. Gentsch, G./Uhlig, M./ Tetzner, R. Leipzig: edition vulcanus, 2013, 25-48.

Herausgebertätigkeit

Kleines Mythologisches Alphabet (zusammen mit Elmar Schenkel) (seit 2016)

Bisher erschienen:

  • A für Australien: Scheps, Birgit. Marayin – Die spirituelle Welt der Ureinwohner des Arnhemlands, Australien. Leipzig: Edition Hamouda, 2016.
  • N für Nacht: Timm, Constance. Nacht. Nachts(ch)icht. Bereichte aus dem Dunkel. Leipzig: Edition Hamouda, 2016.
  • V für Verfälschung:  Schuppener, Georg. Verfälschung. Mythen im Rechtsextremismus. Leipzig: Edition Hamouda, 2018.

Vorträge/Lesungen (Auswahl)

  • Hugo Kükelhaus. Lesung und Gespräch mit Elmar Schenkel, Finisage Ausstellung „Bilder Reisen“ 8.10.2017, Röcken.
  • Lesung/Besprechung Flüsse. Kultur und Literatur der Wasserwege. (Ed. Elmar Schenkel and Christian Trepte. Leipzig: Edition Hamouda), 9.6.2015, GRASSI Museum für Völkerkunde, Leipzig.
  • „Eisiger Tango – Musikalische Lesung“; Vorstellung des Romans Eis von Ulla-Lena Lundberg, 9.4.2015, GRASSI Museum für Völkerkunde, Leipzig.
  • „Schulalltag aus Schülerinnensicht“ Gespräch mit Carolin Juler und Clara Lampe (Schülerrat, Reclamgymnasium Leipzig); 17.12.2014, Veranstaltung im Rahmen des Studium Universale, Universität Leipzig.
  • „Inselträume – Von Sehnsüchten, Utopien & Albträumen“ mit Prof. Dr. Elmar Schenkel und Dr. Reiner Tetzner, 18. November 2014, GRASSI Museum für Völkerkunde, Leipzig.
  • „Loki – Das anziehende Böse.“ Gespräch mit Dr. Reiner Tetzner im Rahmen des WGT (Wave Gothik Treffen), 08.Juni 2014, Moritzbastei, Leipzig.
  • „Tolkiens Zauberbaum“ Lesung und Gespräch mit Elmar Schenkel, 10.12.2013, Stadtbibliothek, Leipzig.
  • „Bildungskonzepte kontra Medienkonsum und Gewalttätigkeit“ Podiumsdiskussion mit Sibylle Nowak, Prof. Dr. Christian Pfeiffer, Olaf Zimmermann. 17. Leipziger Literarischer Herbst, 21.10.2013, Moritzbastei, Leipzig.
  • „Was Hänschen nicht lernt ... Lebenslanges Lernen zwischen Notwendigkeit und Vergnügen.“ Podiumsdiskussion im Rahmen der 14. Leipziger Buchmesse Akademie, Leipziger Buchmesse, 15. März 2013. (mit Prof. Dr. Frank Gaunitz, Dr. Robert Wilkens, Dr. Rolf Sprink, Prof. Dr. Arno Villringer, Prof. Dr. Elmar Schenkel)
  • „Transgression. Über die Stränge - Grenzen setzen - Grenzen suchen.“ Podiumsdiskussion im Rahmen des Evangelischen Kirchentags in Dresden, 3.Juni 2011. (mit Prof. Dr. Jochen Hörisch, Dr. Bernhard Bueb und Ulrike Kramer)

Konferenzen

  • 10/2014  4. FFF-Konferenz zum Frühen Fremdsprachenlernen, 02.-04.10.2014, Universität Leipzig

Mitgliedschaften

  • Nietzsche Verein Röcken e.V. (Vorstandsvorsitzende, Röcken)
  • Arbeitskreis für Vergleichende Mythologie (Leipzig)
  • CLIPPER-Deutsches Jugendwerk zur See e.V. (Hamburg)
  • Mitarbeit beim Studium Universale (Leipzig)

Sonstiges

  • Fördermittelakquise, Organisation und Durchführung von Kulturveranstaltungen in der Nietzsche Gedenkstätte in Röcken (Lesungen, Theater, Konzert, Ausstellungen, Workshops und Tagungen z.B. Exil-P.E.N. Tagung 2016) http://www.nietzsche-gedenkstaette.de
  • Leitung Culture Club/Institut für Anglistik (zusammen mit Dr. M. Fleischhack)
  • Flussguide in Deutschland (Werra, Regen, Lahn), Frankreich (Dordogne), Tschechien (Moldau).
  • Arbeit mit Jugendlichen bei der Restauration/Instandhaltung von alten Traditionsseglern.